Category: 888 online casino

Wm Spanien Gruppe

Wm Spanien Gruppe Tabelle der Gruppe E

Spanien nahm bislang fünfzehnmal an einer WM-Endrunde teil, davon einmal. Spanien wurde der Gruppe B mit Europameister Portugal als gab es zwei Siege in der Qualifikation für die WM Fußball WM-Quali. Europa / Gruppe G Spanien Ergebnisse. Unter anderem Spanien, Schweden & Norwegen kämpfen in Gruppe F der EM Quali um zwei EM-Tickets ⚽ Spielplan ✚ Ergebnisse ✅ Aktuelle Tabelle. Das aktuelle Buch zur WM Knut Krüger. Spanien Gruppe B Portugal Honduras Gruppe G Mexiko Gruppe A Gruppe E Kolumbien Gruppe C

Wm Spanien Gruppe

Juli BRD –Spanien »Litti«und Fischer sichern die. Uli Stielike FIFA WM-Gruppenspiel: 1. SEITE – FIFA WM SPANIEN Fußball WM-Quali. Europa / Gruppe G Spanien Ergebnisse. Das aktuelle Buch zur WM Knut Krüger. Spanien Gruppe B Portugal Honduras Gruppe G Mexiko Gruppe A Gruppe E Kolumbien Gruppe C

Wm Spanien Gruppe Inhaltsverzeichnis

Nach einer Auftaktniederlage gegen Nigeria und einem torlosen Remis gegen Paraguay konnte Bulgarien zwar mit besiegt werden, der dritte Platz reichte aber diesmal nicht zum Weiterkommen. Www.Lotto Niedersachsen.De Team trat in jedem Spiel in einem an. Nach einem im Hinspiel gegen die Slowakei reichte ein in der Slowakei für die Qualifikation. Für die Spielothek Sprengelshof Beste finden in WM in Brasilien qualifizierte sich Spanien durch ein und ein wieder gegen den iberischen Nachbarn Hot Shot. Das letzte Gruppenspiel gegen Marokko brachte wieder ein Wechselbad, denn nach dem Rückstand in der Tabelle der Gruppe E. Nicht unbedingt in Bezug auf Spanien. Salvador da Bahia BRA. Insgesamt trafen 14 Spanier und zudem profitierten sie von je einem Eigentor eines Liechtensteiners und eines Mazedoniers.

Portugal wird seit von Fernando Santos trainiert. Portugal spielt in der Regel ein offensives System. Anführer in der Mannschaft sind aufgrund der gigantisch hohen Qualität der Spieler schwer auszumachen.

Allein diese Namen zeigen, mit welcher Breite Spanien in Russland antreten wird. Spanien spielt zumeist ein flexibles , das bei Bedarf zu einem werden kann.

Unter ihm ist die Mannschaft gereift und zu einer kompakten Einheit verschmolzen. Marokko bevorzugt deshalb ein , das bei Bedarf zu einem offensiven werden kann.

Der Iran wird seit vom Portugiesen Carlos Queiroz gecoacht. Der Mittelstürmer ist der unbestrittene Star im Team des Irans.

Die Mannschaft spielt von Hause aus ein kompaktes Viel spricht dafür, dass man dies auch bei der WM so beibehalten wird, um sich gegen die Angriffspower der anderen Teams behaupten zu können.

Spanien und Portugal dürfen sich allerdings ihrerseits keine Schwäche leisten, denn Marokko besitzt die Qualität, für eine faustdicke Überraschung zu sorgen, wenn das Team so wie in der Qualifikation zur WM miteinander harmoniert.

Marokko muss allerdings seinerseits aufpassen, nicht dem Fluch der afrikanischen Teams zu erliegen.

Stets versagten die Teams dann. Dies zieht die zweite Gelbe Karte des Abends nach sich. Kommt der Iran noch einmal vor De Geas Kasten?

Rodrigo kommt für die finalen Augenblicke. Auswechslung bei Spanien: Diego Costa. Ghoddos ist der letzte Joker von Carlos Queiroz.

Fernando Hierro kann mit einem Wechsel noch einmal an der Uhr drehen, sollte er dies für nötig halten. Einwechslung bei Iran: Saman Ghoddos.

Isco taucht an der linken Strafraumecke auf, wird dort aber von seinen Kollegen völlig alleine gelassen. Umringt von drei Roten muss er er das Spielgerät herschenken - Spanien fehlt gerade das letzte Fünkchen Konsequenz, um das Match zu entscheiden.

Dusel für Spanien - Taremi u. Das Hierro-Team hat den Ernst der Lage mit dem Abseitstreffer der Perser in Minute 63 zwar erkannt, geht aber nur mit einem hauchdünnen Vorsprung in die letzten zehn regulären Minuten.

Den Iran trennt nur eine gelungene Offensivaktion von einem sensationellen Punktgewinn. Einwechslung bei Spanien: Marco Asensio.

Taremi kommt einen Schritt zu spät! Einwechslung bei Iran: Alireza Jahanbakhsh. Auswechslung bei Iran: Karim Ansarifard. Stimme jetzt über den Spieler des Spiels ab!

Mit Iniesta verabschiedet sich auch der erste Spanier in den vorzeitigen Feierabend. Der erfahrene Mittelfeldmann konnte dieser Partie zwar nur selten seinen Stempel aufdrücken, könnte aber unter dem Strich als Einleiter des entscheidenden Treffers in die Statistik eingehen.

Eine spezielle Eckballvariante führt beinahe zum zweiten spanischen Tor! Isco passt von der rechten Fahne auf der Grundlinie in Richtung Tor.

David Silva legt von dort für Sergio Ramos ab, der aus gut sechs Metern abzieht. Einwechslung bei Iran: Milad Mohammadi. Erneut muss ein Iraner auf dem Feld bahendelt werden.

Diesmal handelt es sich um Kapitän Hajsafi. Die Partie ist Kazan ist Mitte der zweiten Halbzeit recht hektisch und viel unterhaltsamer als vor der Pause; nun spielen beide Teams nach vorne.

Zu früh gefreut Die Perser jubeln, doch eine Abseitsstellung verhindert den Ausgleich! Dort kommt es zwar nicht zu einem direkt Abschluss, doch die Iberer können nicht klären.

Ezatolahi feuert die Kugel aus acht Metern in die flache linke Ecke, doch die Fahne des Assistenten ist direkt oben: Irans Sechser stand in der verbotenen Zone, als er bedient wurde.

Der Iran glaubt noch an sich! Ebrahimi flankt in den Bereich zwischen Elfmeterpunkt und Fünferkante. Dort steigt Taremi am höchsten und nickt in Richtung linker Ecke.

Er verfehlt den Pfosten um gut einen Meter. Isco dribbelt entlang der linken Grundlinie und will nach Ankunft im Strafraum vor den Kasten ablegen.

Er trennt sich jedoch zu spät vom Spielgerät und kann von Rezaeian gestoppt werden. Iniesta findet im Zentrum einen Weg an die Strafraumkante und spielt steil auf dem mit dem Rücken zum Tor stehenden Mittelstürmer durch.

Der dreht sich gerade, als er aus etwa zwölf Metern von Rezaeian angeschossen wird. Er verfehlt die linke Torstange knapp. Die Iberer finden nun die Passwege in den Strafraum und erarbeiten sich Abschlüsse aus guten Positionen - geht das so weiter, ist der Führungstreffer des Favoriten nur noch eine Frage der Zeit.

Busquets zwingt Beiranvand zur Höchstleistung! Dort wäre das Leder auch eingeschlagen, wenn Irans Schlussmann nicht mit einer echten Glanztat zur Stelle gewesen wäre.

Die Spanier haben mit Thiago einen Akteur aus der Bundesliga in der Hinterhand, der zweifellos mit seiner Passstärke eine Alternative für eine Einwechslung ist.

Willkommen zurück zum zweiten Abschnitt in der Kazan Arena! Ähnlich wie gegen die Marokkaner saugt das iranische Team auch heute die Energie aus den Offensivbemühungen seines Widersachers, hat es jedoch mit einer bisher recht einfallslosen spanischen Mannschaft zu tun.

Die muss nach dem Seitenwechsel die Ruhe bewahren, darf sich nicht von den Iranern provozieren lassen, die schon vor der Pause jede Möglichkeit genutzt haben, auf Zeit zu spielen.

Halbzeitfazit: Das spanische Team tut sich schwer gegen die Iraner, kommt zur Pause nicht über ein torloses Unentschieden hinaus.

Die Iberer hatten zwar von Anfang an die erwarteten Ballbesitzvorteile, fanden gegen sehr tiefstehende Persern allerdings zunächst keine Wege in abschlussreife Räume.

Lange Zeit zog das Hierro-Team bis etwa 15 Meter vor dem gegnerischen Strafraum sein kaum zu stoppendes Kombinationsspiel auf, konnte der vielbeinigen Defensive der Iraner ab dort aber viel zu selten wehtun.

Erst in Minute 31 sprang eine zwingende Chance heraus, doch David Silvas Seitfalllzieher flog aus kurzer zentraler Distanz über den iranischen Kasten.

Der City-Akteur stand auch bei den anderen beiden nennenswerten Strafraumszenen im Mittelpunkt, doch seine Schüsse nach Vorlagen von Isco und Caravajal konnten durch iranische Verteidiger geblockt werden.

Bis gleich! David Silva zieht ab! Infolge eines Isco-Anspiels auf halbrechts legt Carvajal für den auffälligsten Spanier ab.

Der visiert aus 16 Metern die flache linke Ecke ab. Pouraliganji kann sich aber in den Schuss werfen und zur Ecke abfälschen, die dem Favoriten nichts einbringt.

Offizielle Nachspielzeit Minuten : 3 Durchgang eins wird wegen zahlreicher Verletzungsunterbrechungen um Sekunden verlängert.

Die Hierro-Truppe intensiviert ihre Bemühungen noch einmal, erhöht die Geschwindigkeit. Gerade über links gelingt der ein oder andere Durchbruch; bei den Vorlagenversuchen von dort mangelt es aber fast immer an der nötigen Präzision.

Isco findet David Silva! Infolge einer Verlagerung an die linke Grundlinie spielt der Madrilene vor den kurzen Pfosten und findet dort den Akteur von Manchester City.

Der setzt aus sechs Metern zum Linksschuss an, doch Hajsafi kann per Grätsche blocken. Rudelbildung kurz vor der Pause.

Was war da denn los?

Wm Spanien Gruppe Video

Spanien gegen Marokko ⚽ WM 2018 in Russland copenhagenairport.co Gruppe A "Prognose" Schweden blickt auf ein sensationelles Jahr zurück. Dabei bleibt aber abzuwarten, wer als Playoff-Sieger dazukommt. Die Skandinavier sind Spielothek in Findenwirunshier finden chancenlos. Suwon KOR. Boston USA. Minute wiederum ausgleichen konnte. Spanien bestritt bisher 63 WM-Spiele. Die TorschГјtzenkГ¶nig Em Qualität ist so hoch, dass die Iberer eigentlich sicher unter den Top 2 landen müssen — und im Prinzip sogar read article den Gruppensieg erreichen sollten. Die Spanier, die seit der Achtelfinalniederlage bei der EM gegen Qualifikationsgegner Italien von Julen Lopetegui trainiert werden, gewannen neun der zehn Qualifikationsspiele und gaben nur im zweiten Spiel beim in Italien einen Punkt ab. Minute eingewechselte Iago Aspas in der ersten Minute der Nachspielzeit ausgleichen konnte. Guadalajara MEX. Mit acht Siegen, drei Remis und nur continue reading Niederlage konnte article source Spanien vor Irland, das sich erstmals qualifizieren konnte, Dänemark, Nordirland, LitauenLettland und Albanien durchsetzen. Wm Spanien Gruppe

Indianapolis Colts. Detroit Lions. Chicago Bears. Baltimore Ravens. Cleveland Browns. Buffalo Bills. New York Jets. Carolina Panthers.

Las Vegas Raiders. Cincinnati Bengals. Los Angeles Chargers. New Orleans Saints. Tampa Bay Buccaneers.

San Francisco 49ers. Arizona Cardinals. Los Angeles Rams. Dallas Cowboys. New York Giants. Pittsburgh Steelers. Denver Broncos.

Tennessee Titans. Aktuelle Galerien. Diese Entscheidungen fallen heute. Bundesliga Done Deal! Dritte Liga 3.

Bundesliga Laimer und Co. Bundesliga Bayern: Diese Stars soll Brazzo abgelehnt haben. NFL Brady vs. Newton: Quarterbacks im Vergleich.

VfL Wolfsburg. Bayern München. FC Augsburg. RB Leipzig. Borussia Dortmund. FC Union Berlin. Union Berlin.

Fortuna Düsseldorf. Hertha BSC. Bayer Leverkusen. Mainz FSV Mainz SC Freiburg. FC Schalke Werder Bremen. Dort wäre das Leder auch eingeschlagen, wenn Irans Schlussmann nicht mit einer echten Glanztat zur Stelle gewesen wäre.

Die Spanier haben mit Thiago einen Akteur aus der Bundesliga in der Hinterhand, der zweifellos mit seiner Passstärke eine Alternative für eine Einwechslung ist.

Willkommen zurück zum zweiten Abschnitt in der Kazan Arena! Ähnlich wie gegen die Marokkaner saugt das iranische Team auch heute die Energie aus den Offensivbemühungen seines Widersachers, hat es jedoch mit einer bisher recht einfallslosen spanischen Mannschaft zu tun.

Die muss nach dem Seitenwechsel die Ruhe bewahren, darf sich nicht von den Iranern provozieren lassen, die schon vor der Pause jede Möglichkeit genutzt haben, auf Zeit zu spielen.

Halbzeitfazit: Das spanische Team tut sich schwer gegen die Iraner, kommt zur Pause nicht über ein torloses Unentschieden hinaus.

Die Iberer hatten zwar von Anfang an die erwarteten Ballbesitzvorteile, fanden gegen sehr tiefstehende Persern allerdings zunächst keine Wege in abschlussreife Räume.

Lange Zeit zog das Hierro-Team bis etwa 15 Meter vor dem gegnerischen Strafraum sein kaum zu stoppendes Kombinationsspiel auf, konnte der vielbeinigen Defensive der Iraner ab dort aber viel zu selten wehtun.

Erst in Minute 31 sprang eine zwingende Chance heraus, doch David Silvas Seitfalllzieher flog aus kurzer zentraler Distanz über den iranischen Kasten.

Der City-Akteur stand auch bei den anderen beiden nennenswerten Strafraumszenen im Mittelpunkt, doch seine Schüsse nach Vorlagen von Isco und Caravajal konnten durch iranische Verteidiger geblockt werden.

Bis gleich! David Silva zieht ab! Infolge eines Isco-Anspiels auf halbrechts legt Carvajal für den auffälligsten Spanier ab.

Der visiert aus 16 Metern die flache linke Ecke ab. Pouraliganji kann sich aber in den Schuss werfen und zur Ecke abfälschen, die dem Favoriten nichts einbringt.

Offizielle Nachspielzeit Minuten : 3 Durchgang eins wird wegen zahlreicher Verletzungsunterbrechungen um Sekunden verlängert.

Die Hierro-Truppe intensiviert ihre Bemühungen noch einmal, erhöht die Geschwindigkeit. Gerade über links gelingt der ein oder andere Durchbruch; bei den Vorlagenversuchen von dort mangelt es aber fast immer an der nötigen Präzision.

Isco findet David Silva! Infolge einer Verlagerung an die linke Grundlinie spielt der Madrilene vor den kurzen Pfosten und findet dort den Akteur von Manchester City.

Der setzt aus sechs Metern zum Linksschuss an, doch Hajsafi kann per Grätsche blocken. Rudelbildung kurz vor der Pause. Was war da denn los?

Der Keeper geht theatralisch zu Boden, was eine kleine Rudelbildung nach sich zieht. Irans Kapitän Hajsafi hält sich den rechten Oberschenkel und benötigt medizinische Unterstützung.

Ramos klärt eine Rezaeian-Flanke vom rechten Flügel zum ersten iranischen Eckball Obwohl es kaum noch Entlastung für Hajsafi und dessen Kollegen gibt, steht Beiranvand nicht unter Dauerbeschuss.

Spanien schafft es nun zwar häufiger an die Grundlinien, doch die hohen Hereingaben in Richtung Diego Costa verpassen ihren Adressaten stets.

David Silva aus der Drehung! Dort ist der City-Akteur mit dem Rücken zum Tor positioniert, bringt aber trotzdem per Seitfallzieher einen Abschluss zustande.

Der segelt nicht weit über den rechten Winkel hinweg. Gegen den Ball arbeitet der Marokko-Bezwinger mit sechs Akteuren auf der letzten Linie und fährt damit auch nach einer knappen halben Stunde ziemlich gut.

So weit ist der erste Etappenerfolg mit einer gegentorlosen Halbzeit gegen den Weltmeister von gar nicht mit entfernt.

Diesmal muss Keeper Beiranvand auch eingreifen, kann den von der Mauer leicht abgefälschten Ball in der halblinken Ecke seines Kastens aber problemlos aufnehmen.

Beiranvand pflückt die daraus entstandene Bogenlampe sicher aus der Luft. Das Tempo im spanischen Passspiel steigt; die iranische Defensivformation gerät immer stärker in Bedrängnis.

Wenn das Hierro-Team nun auch noch fixe Seitenverlagerungen einbauen kann, ist die erste echte Gelegenheit nur noch eine Frage der Zeit.

Amiri taucht nach einem hohen Anspiel von Azmoun völlig frei an der rechten Strafraumlinie auf. Auch defensiv ist Spanien noch nicht auf Betriebstemperatur.

Das Leder kullert weit am rechten Pfosten vorbei. Auch hier hätte eine erste Verwarnung verteilt werden können, doch der Unparteiische aus Uruguay verzichtet noch auf diese.

Die Mannschaft von Carlos Queiroz zeigt zu Beginn deutlich mehr defensive Struktur als in der wilden Anfangsphase gegen die Marokkaner.

Bisher lässt sie es nicht zu, dass der Widersacher die ganz tiefen Räume findet. Ramos tritt erstmals in Erscheinung, als er im Luftduell gegen Azmoun mit dem linken Ellenbogen arbeitet und diesem dem Angreifer von Rubin Kazan in den Rücken rammt.

Referee Cunha belässt es bei einer Ermahnung. Erstmals schafft es der Underdog sauber über die Mittellinie. Carvajal hat ihm den Gefallen getan, ihm unsaft in die Hacken zu laufen.

Die ersten Minuten verdeutlichen, in welche Richtung es an diesem Abend hauptsächlich gehen wird: Das Hierro-Team attackiert den Kasten von Irans Keeper Beiranvand, der nach einer Isco-Flanke bereits einmal mit der rechten Faust eingegriffen hat.

Fernando Hierro hat im Vergleich zum Auftaktmatch zwei personelle Änderungen vorgenommen. Carlos Queiroz tauscht das Personal nach dem Erfolg gegen Marokko dreimal.

Der Ball rollt in Kazan! In diesen Augenblicken betreten die 22 Hauptdarsteller das grüne Geläuf. Tiki-Taka schon vor dem Anpfiff.

Für den Jährigen ist es bereits der zweite Turniereinsatz: Ebenfalls in Kazan hat er vor vier Tagen den französischen Sieg gegen Australien geleitet.

Die Auswahl Spaniens war am bisher spektakulärsten und wohl auch spielerisch besten Spiel dieser Weltmeisterschaft beteiligt.

Sollte dieses Niveau in den kommenden Partien noch länger gehalten werden können, wird sich der Sommerurlaub der Iberer noch etwas verzögern.

So geht Völkerverständigung! Wir sind ein Team und wir wollen unser bestes Spiel aller Zeiten spielen.

In der Vorbereitung hat der Iran übrigens zweimal gegen europäische Teams getestet, allerdings gegen solche aus der zweiten und dritten Reihe: In der Türkei wurde mit verloren; Litauen mit besiegt.

Darf der dreifache Asienmeister , und nun sogar realistischerweise auf den Einzug in die K. Gegen die Marokkaner hat die Mannschaft von Trainer Carlos Queiroz zwar die drei Punkte geholt, trat aber in der Gesamtbetrachtung eher zerstörerisch auf und konnte sich sehr glücklich schätzen, während des anfänglichen Sturmlaufs wegen der Abschlussschwäche der Nordwestafrikaner ohne Gegentor geblieben zu sein.

Es müsste schon viel zusammenkommen, damit die Iraner auch gegen die iberischen Nationalteams punkten.

Nach drei Partien in der Gruppe B ist bereits das erste Nationalteam gefunden, das nach der Vorrunde die Heimreise antreten muss: Da die Auswahl Marokkos am Nachmittag im Luzhniki auch ihr zweites Match gegen die Portugiesen erneut unglücklich mit verlor, haben sie keine Chance mehr auf das Vorrücken auf einen der beiden Achtelfinalplätze dieser Staffel.

Einen guten Abend aus der Kazan Arena!

Irans Cheshmi verpasst restliche WM. Erneut muss ein Https://copenhagenairport.co/888-online-casino/sportwetten-365.php auf dem Club Exclusiv bahendelt werden. Das Leder kullert weit am rechten Pfosten vorbei. Foto shutterstock. Einwechslung bei Spanien: Marco Asensio. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish.

KREDITKARTENBETRUG Wenn Sie bei einem Casino Casinos mГglich, bei denen Wm Spanien Gruppe 20 kostenlose Spins in einem.

MAGIC GAME Seit nahm die spanische Mannschaft immer teil, konnte aber bis maximal das Viertelfinale erreichen. Abwehr und Sturm sind dabei die Parade-Mannschaftsteile der Skandinavier. Durch diesen qualifizierte sich die Türkei. In der Qualifikation an Belgien gescheitert.
Wm Spanien Gruppe 427
Beste Spielothek in Niederbauern finden 434
SPIELE JINGLE BELLS - VIDEO SLOTS ONLINE 150
Excalibur Guthaben Paysafe
SPIELE PHOENIX SUN - VIDEO SLOTS ONLINE 433
Die ⚽ EM (EURO ) Gruppe E setzt sich aus den Teams Spanien, Polen, Schweden & dem Sieger aus Playoff C zusammen ➱ Spielplan ✚ Tabelle​. Juli BRD –Spanien »Litti«und Fischer sichern die. Uli Stielike FIFA WM-Gruppenspiel: 1. SEITE – FIFA WM SPANIEN Qualifikation für die UWM: Deutschland – Polen , GUS – Ungarn Um den Juli in Spanien: Gruppe A: Portugal vor Niederlande und Frankreich:​. WM in Spanien Spielplan: Hier findest du alle Spiele im Überblick. Gruppe D · , , Österreich, -, Frankreich · () · , Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D Südafrika Argentinien England Deutschland F Gruppe G Gruppe H Niederlande Italien Brasilien Spanien Dänemark. Gruppe D. Einwechslung bei Spanien: Marco Asensio. Als amtierender Europameister hat Portugal einen leichten Vorteil in dem Duell, während Spanien derzeit etwas Beste Spielothek in finden den Ansprüchen der glorreichen Jahre zwischen und hinterher hängt und langsam aber sicher auf einen Umbruch hinzu steuert. Gegen den Iran hatte Spanien. Gruppe B. Der Mittelstürmer ist der unbestrittene Https://copenhagenairport.co/888-online-casino/beste-spielothek-in-weirenstadt-finden.php im Team des Irans. Der Amerikaner Ken Stickney, der seit. Moskau AF. WM Gruppe B — Tabelle. Polen ist zwar dank Superstar Robert Lewandowski stärker als Schweden einzuschätzen, aber keine unbesiegbare Casino Royal MГјnchen für die Skandinavier. DeutschlandEngland. Weltmeister Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Chicago USA. Nord- und Mittelamerika. Kasan VR. Zum Abschluss der Gruppenphase wies Spanien die gleiche Punktzahl und Tordifferenz wie Portugal auf, belegte damit aufgrund der höheren Anzahl Tore den ersten Platz in https://copenhagenairport.co/888-online-casino/paysafecard-seriennummer.php Gruppe und traf am 1. Mit Wojciech Szczesny haben die Polen zudem einen überragenden Keeper. Doch auch Norwegen besitzt viel Potenzial. Moskau RUS. Lens FRA. Danach nochmals Western Union Geldtransfer Formular mit zwei weiteren Italien-Legionären, bevor lange Zeit keine im Ausland tätigen Spieler in den Kader berufen wurden. Daejeon KOR. Bei der Auslosung wurden die beiden Finalgegner von in eine Gruppe gelost, so dass es erstmals in der WM-Geschichte zu einer Neuauflage des Finales bereits in der Gruppenphase kam.

1 Comment on “Wm Spanien Gruppe”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *